Weitere Acts on Tour

.

„RESPECT“ – The Life & Music of Aretha Franklin

RESPECT- die Aretha Franklin Tribute Show präsentiert die wichtigsten Stationen des musikalischen Schaffens der unbestrittene Queen Of Soul. Eine achtköpfige Band plus Backing-Vocals garantieren den authentischen Gospel, R&B, Soul, Jazz und Pop Sound. Nicht nur die größten Hits wie Natural Woman, Think, Spanish Harlem und natürlich Respect werden von hochkarätigen Vocals wie Darnita Rogers, Lerato Sebele-Shadara, Noreda Graves, Janine Dean, Tiffany Stella Kemp und April Cook in bester Tributemanier interpretiert. Auch unbekanntere Soul-Perlen werden in Respekt und tiefer Verneigung vor der unsterblichen Königin des Soul dargeboten. – Video

Stephan Zimmermann – Healing Force

Der Trompeter hat sich – neben seiner Tätigkeit als Professor an der MH Mannheim – durch sein jahrzehntelanges Musizieren in unzähligen Formationen einen herausragenden Ruf weit über die Jazz-Szene hinaus ‚erspielt‘. Mit seinem prominent besetzten Quintett stellt er nun seine Kompositionen – fast schon demonstrativ – mitten ins Zentrum des Modern Jazz. So entsteht eine zeitlose Musik von hoher Qualität, auf die sich Jazzliebhaber leicht verständigen können. Stephan Zimmermann (tp); Jason Seizer (sax); Peter Reiter (p); Thomas Stabenow (b); Rick Hollander (dr); –  Video Janas BluesVideo My Giraffe

Sanaz & friends

Sanaz stammt aus dem aserbaidschanischen Gebiet des Iran. Seit längerem lebt die Sängerin und Poetin in Deutschland und erlangte u. a. mit der Musikgruppe ‚Mah-e Manouche‘ Bekanntheit. Drei Gedichtbände ergänzen ihr kreatives Schaffen. Nun hat die Künstlerin zusammen mit Benjamin Stein (Oud, Baglama, Santoor, Tar), Uwe Böttcher (Kontrabass, Geige, Bratsche) und Steffen Thormählen an den Percussions ein musikalisch-literarisches Projekt an den Start gebracht. Eine einzigartige kulturelle Rarität. Gefühlvolle Lieder und Gedichte die unter die Haut gehen… – Video

The Sound of Classic Motown

Die Show ist eine Hommage an das legendäre Label und dessen unvergessenen Hits. Darunter Klassiker wie Stop! In the Name of Love, Dancing in the Streets, Papa Was A Rollin´ Stone, Let´s Stay Together, Signed Sealed Delivered und viele andere mehr.

In The Sound of Classic Motown machen zahlreiche Showelemente die Welt von „Hitsville USA“ mit all ihren Beteiligten hautnah erlebbar. Musikalisch garantieren rund ein Duzend Lead-Vocals den originalen Motown-Sound – angefangen von den glänzenden Klängen der Supremes bis hin zu den einnehmenden Harmonien der Temptations und den Four Tops. Das Fundament dafür bildet eine hochkarätige Band in der Besetzung der legendären Funk-Brothers – unerlässlich für den originalen Motown-Klang.

The Tiptons – Sax Quartet & Drums

Handfester New Orleans-Jazz gepaart mit Balkan-Grooves, südamerikanischen Rhythmen, Klezmer-Klängen und immer viel Freiraum für Kreativität. Präsentiert mit satten Saxofonsätzen, virtuosen Improvisationen und leidenschaftlichem Gesang von vier Frauen aus Seattle und Schlagzeuger Robert Kainar aus Salzburg. – Video

Louisiana Funky Buts 

Hot-Brass-Band aus dem wilden Süden! Möglich auch Open-Air als Marching Band – Video

Bluescats feat: Tommie Harris

Legende und Jazz Hall of Fame-Member trifft auf deutsche Blues-Heroen –  Video

Ellen & Bernd Marquart – Nostagia

exklusives Swing & Jazz-Standard Duo – Video

Larry Franco Trio – Unfogettable

Tribute to Nat King Cole’s 100th Anniversary – Video

Willy Ketzer & The Paul Kuhn Family

„I Wish You love“ – Langjährige musikalische Wegbegleiter und Freunde von Paul Kuhn – darunter der Schlagzeuger Willy Ketzer – erinnern mit Swing und Gefühl an den ‚Mann am Klavier‘, den großen Paul Kuhn.

Caruso Chillout Orchestra

Golden Matrix – Lauschangriff der Extraklasse – Video

Eliana Burki ‚Arcadia‘

Funky Alphorn Queen (possible in trio or sextet-line-up) Video

Da Blechhauf’n

Kult-Blasmusik made in Austria

Top Brassss

All-Star-Band von ehemaligen Mitgliedern der legendären Rock-Jazz-Brass-Formationen wie Chicago, Tower Of Power & Blood Sweat & Tears

Get The Cat

Power Blues & Soul Jazz made in Germany – Video

The Sebastian Lorenz Group

feat: Lorenzo Wilson (b, voc) – Andy Leumann (dr) – Sebastian Lorenz git);

Im Repertoire: Blues-, Rhythm ’n‘ Blues-, Rock-, Soul- und Funk-Titel von Meistern wie Buddy Guy, Chuck Berry, Doobie Brothers, Ray Charles, Stevie Wonder, Joe Cocker u. a. m.. Sebastian Lorenz stand bereits mit John Lee Hooker Jr., Danny Bryant, Walter Trout oder Peter Ratzenbeckv auf der Bühne. Lorenzo Wilson feierte bereits in den 1980ern Top-Ten-Platzierungen in den R&B Charts und Number One-Hits in den US Dance Charts. Drei Mal wurde der ‚Hall of Fame‘-Musiker von Billboard zum besten Bassist des Jahres ernannt. Der renommierte Schweizer Drummer Andy Leumann spielt seit vielen Jahren mit unzähligen Formationen in Europa und Afrika.

Something Special

Gefeiertes Randy-Newman-Projekt feat: George Nussbaumer, Richard Wester und Peter Pichl; – Music

The Soulmachine

Top Funky Blues ’n‘ Soul Party – Formation aus dem Südwesten 

u. a. m.


Fatal error: Uncaught wfWAFStorageFileException: Unable to save temporary file for atomic writing. in /kunden/306856_78628/webseiten/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php:35 Stack trace: #0 /kunden/306856_78628/webseiten/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php(659): wfWAFStorageFile::atomicFilePutContents('/kunden/306856_...', '<?php exit('Acc...') #1 [internal function]: wfWAFStorageFile->saveConfig('livewaf') #2 {main} thrown in /kunden/306856_78628/webseiten/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php on line 35